posted by on Allgemein

No comments

Ende gut, alles gut – dieses Motto gilt nicht nur für Singles, die nach langen Jahren des Alleinseins schließlich genau den oder die Richtige bei flirt-fever finden, sondern auch für viele Prominente. Zugegebenermaßen haben sie es in der Regel leichter bei der Partnerwahl als Otto Normalverbraucher, aber das schützt sie leider nicht vor den Irrungen und Wirrungen auf der Suche nach der ganz großen Liebe. Manchem von ihnen möchte man direkt wünschen, er oder sie würde sich auch auf flirt-fever anmelden, um endlich einmal Glück bei der Auswahl des Partners zu haben. Wobei der Erfolg von flirt-fever nicht nur etwas mit der Gunst des Schicksals zu tun hat, sondern vor allem auch auf die einfache Bedienbarkeit und die detaillierten Darstellungsmöglichkeiten der Mitglieder zurückzuführen ist, die flirt-fever auszeichnet.

Prominente Herren, die immer wieder bei der Auswahl ihrer Liebes- und Lebensgefährtinnen daneben greifen und dabei von der interessierten Öffentlichkeit, teils mitleidig, teils ungläubig beobachtet werden, sind zum Beispiel Lothar Matthäus und George Clooney. Irgendwie passt es nie so richtig, so dass die Herzensdamen nur eine recht begrenzte Haltbarkeitsdauer besitzen. Dabei muss man George Clooney allerdings zu Gute halten, dass er im Gegensatz zu „Loddar“ eine recht passable Figur macht, er wirkt immer wie ein Gentleman, während der ehemalige Fußballstar leider das Bild eines etwas unbeholfenen und naiven Schuljungen abgibt.

Doch für beide besteht Hoffnung: Schließlich ist Boris Becker das beste Beispiel dafür, dass es nach jahrelanger, vergeblicher Suche doch gelingen kann, eine nicht nur gut aussehende, sondern auch offensichtlich warmherzige und intelligente Frau wie Lilly zu finden. Bei Familie Becker scheint nun alles im Lot, allerdings wünscht man natürlich auch Barbara einen lieben Partner. Wer weiß, vielleicht sucht sie ja mal bei flirt-fever das ganz große Glück!

Tags: , , , , , ,

Leave a Reply