posted by on Allgemein

No comments

Manche Promis sind ewig auf der Suche nach dem richtigen Partner, wieder andere flattern von einem Flirt zum nächsten. Glücklich werden sie dabei meist nicht. Denn sie begehen einen Fehler, den Partnersuchende bei flirt-fever vermeiden: Sie wählen nur nach dem Äußeren und nicht nach den inneren Werten und verbindenden Gemeinsamkeiten. Es gibt allerdings auch unter den Promis Ausnahmen: Liebe ohne Skandale und eine Partnerschaft, die passt. Ein solches Traumpaar sind die Tennislegenden Steffi Graf und ihr ebenfalls durch den weißen Sport zu Ruhm gekommene Ehemann Andre Agassi. Seit nunmehr zehn Jahren sind die beiden schon ein Paar, glückliche Eltern, und die Liebe ist immer noch frisch.

Im Juli sah man das Ehepaar glücklich und verliebt mit den beiden gemeinsamen Kindern durch das italienische Portofino schlendern. Die Familie schleckte Eis, genoss sichtlich die italienische Urlaubsstimmung und knuddelte sich. Ähnliche Fotos sieht man häufig von Steffi Graf und ihrem Andre, die eine der seltenen wirklich glücklichen Ehen im Promizirkus zu führen scheinen. Zudem pflegen die beiden Tennislegenden ein unauffälliges Privatleben, ohne das Rampenlicht und das Blitzlichtgewitter der Paparazzi zu suchen. Über ihren Lebensstil scheint sich das harmonische Paar absolut einig zu sein. Auch wenn Paare sich über flirt-fever kennenlernen, haben sich beide häufig vor dem ersten Date ausgiebig auf die jeweiligen Vorlieben hin getestet. Wenn die Interessen nicht passen, kommt es gar nicht erst zu einem näheren Kontakt. So hat es auch Steffi Graf gehalten und sie hatte, wie deutlich sichtbar, dauerhaften Erfolg damit.

Wie es aussieht, wird das Eheglück des sportlichen Traumpaares auch weiterhin halten. Graf und Agassi waren klug genug, ihre Partner nicht nach optischen Äußerlichkeiten, sondern nach Gemeinsamkeiten, gleichen Interessen und ähnlichen Vorstellungen von Partnerschaft und Familienleben auszuwählen. Diese Kriterien sind auch ausschlaggebend, wenn sich Paare über Singlebörsen wie flirt-fever suchen und finden. Steffi Graf hatte Glück und hat ihren Liebsten an ihrem Arbeitsplatz gefunden und behalten. Dafür ist der Tennisqueen weiterhin alles Glück der Welt zu wünschen.

Tags: , , , , , ,

Leave a Reply